86/100 02.11.09 17:41 090603-8273 - Bischofspalais

03.06.2009 Trondheim

Bis Mittag hat es fast ständig geregnet. So dass wir Trondheim für diesen Tag eigentlich schon fast gestrichen hatten. Doch nachdem wir beim ersten Campingplatz hinter Trondheim nichts bestellen konnten, entschlossen wir uns – es hatte sich inzwischen etwas aufgeklart und gab nur noch einzelne Schauer – doch nach Trondheim hinein zu fahren.

Direkt vor dem Dom bekamen wir noch einen Parkplatz – allerdings für 70 NK für ca. 3 Stunden. Die Eintrittspreise für die Kirche und das Bischofspalais sind nicht gerade von Pappe: 100 NK pro Person. Das Palais fand ich nicht so prickelnd. Der Dom hat mich aber schon beeindruckt. Insgesamt wirkt das Innere etwas düster, da die Fenster relativ klein sind. Der Fußboden ist in edlem Marmor gehalten. Der Dom wurde im Wesentlichen von englischen Handwerkern erbaut, was sich außen sehr stark bemerkbar macht – typisch englische Kathedrale könnte man sagen. Anschließend sind wir zur alten Brücke (gleich um die Ecke) gegangen und in den alten Straßen etwas gewandelt. Die Lagerhäuser am Wasser entlang erinnern stark an Bergen.

Nach einem Kaffee machten wir uns wieder auf zum Auto und dann zum Campingplatz in Vikhammer. Diesmal konnten wir aber die Maut umgehen. Auf dem Campingplatz hätte ich mich beinahe im weichen Boden fest gefahren und konnte nur mit viel Kies wieder freikommen.

Km-Stand: 11.691