Teil 3/3 Mauersegler 2011 previousnext

  Ein denkwürdiges Erlebnis:
13.06.2011

10 Uhr morgens, wir waren gerade beim Aufbruch, als ich noch einmal einen Blick aus dem Fenster auf den Hof warf. Dort sah ich, wie eine Elster ein wild flatternden schwarzen Vogel (Amsel dachte ich zunächst) in ihren Krallen hatte. Ich stürmte raus, um die Elster aufzuscheuchen. Die flog mit dem Vogel in den Krallen auf, verlor ihn aber nach ca. 20 m und davon flog - ein Mauersegler!!

Leider habe ich nicht gesehen, wie die Elster den Mauersegler in ihre Krallen kriegen konnte. Mir war nur aufgefallen, dass an den letzten Tagen Mauersegler (möglicherweise die Ein- oder Zweiährigen) etwas ungeschickt die Kästen angeflogen haben. Manchmal verkrallen sich auch zwei Mauersegler ineinander bei der Suche nach Nisthöhlen und fallen dann fast bis auf den Boden. Vielleicht ist einer von ihnen bei einem verunglückten Flugmanöver auf dem Boden gestrandet und dort von der Elster attackiert worden.

  Stand: 18.8.2013