Die anfängliche friedliche Koexistenz zwischen Siedlern und Aborigines war spätestens dann vorbei, wenn die Siedler die Lebensgrundlagen der Aborigines bedrohten und ihre religiösen Heiligtümer missachteten.