Bungle Bungle Range (Purnululu Nationalpark)

Die Bungle Bungle Range ist Teil des Purnululu Nationalparks, einem der beeindruckendsten Nationalparks in Westaustralien. Der Weg vom Great Nothern Highway zu den Bungles führt über eine 53 km lange Piste, für die ein 4WD vorgeschrieben ist. Das hatten wir bei unserer Tour 2005 nicht. So blieb für mich "nur" ein Rundflug.

Ein Hubschrauberflug ist zwar kein vollständiger Ersatz, aber doch eine gute Alternative. Die Fotos geben einen kleinen Eindruck von den phantastischen Ansichten, die sich aus dem Hubschrauber bieten. Es war für mich das schönste Erlebnis auf unserer Westaustralien-Tour. 2007 hatte ich ein Landcruiser. So konnte ich den Purnululu NP zwei Jahre später zu Lande erkunden. Der Nationalpark erschließt sich einem zu Fuß erst richtig. Es ist eine phantastische Landschaft.


(Bilder zum Vergrößern anklicken!)

Bungle Bungle Range 2005 mit dem Hubschrauberflug

....
.....
.....
....
.....
.
.
...

.

... und mit dem 4WD

2007 war mein eigentliches Ziel die Gibb River Road auf der Strecke von Darvin nach Broome. Der Abstecher zu den Bungles hat sich auf jeden Fall gelohnt. Eine grandiose Landschaft entschädigt für den Umweg. Ohne 4WD kommt man nicht in den Nationalpark. Schon nach wenigen Kilometern erreicht man eine Wasserdurchquerung, die man mit einem normalen PKW gar nicht schafft oder nur unter Inkaufnahme von erheblichen Schäden am Auto.
Für die 53 km vom Highway bis zum Visitorcenter benötigt man 2 - 3 Stunden. Die wichtigsten Attraktionen im Nationalpark sind die Echidna Chasm und die Mini Palms Gorge auf der Nordseite der Bungle Bungle Range sowie die Cathedral Gorg und die Piccaninny Gorge auf der Südseite. Im Nationalpark stehen zwei Campingplätze zur Verfügung.

...................................



Stand: 22.10.2008